Tag des Streichquartetts
26. & 27. 09.2020

  • Tag des Streichquartetts – September 2020  
  • „Und die Kunst will, dass wir nicht stehen bleiben!“ (Ludwigvan Beethoven)
  • Tag des Streichquartetts Benefizkonzerte am 26. &/ 27. September 2020 Solidarität für freischaffende Kammermusiker_innen 
  • Ein Engagement der Rotary Clubs (Distrikt 1841) und Festival4 e.V.
  • Schirmherrin: Anne-Sophie Mutter

Als erstes Projekt nach Gründung des Vereins Festival4 im Mai dieses Jahres organisieren den die Vorstände des VdSQ und Festival4 in Kooperation mit den Rotary Clubs (Distrikt 1841) den Tag des Streichquartetts am Wochenende, den 26./27. September 2020.

Mehr denn je ist uns in Zeiten von Corona und des damit einhergehenden allgemeinen Shut Downs der Kulturszene die Förderung der hauptberuflichen Streichquartette ein virulentes Anliegen. Und so scheint die Gründung des Fördervereins Festival4 zu passenem Zeitpunkt erfolgt.
Für unser erstes Projekt konnten die Rotary Clubs des Allgäus als Unterstützer für eine großartige, solidarische Idee gewonnen werden.

Am Wochenende um den 26. & 27. September richten die einzelnen Clubs zeitgleich an verschiedenen Orten ein oder zwei Benefizkonzerte aus, mal als Hauskonzerte, auf der Alm oder klassisch, im Konzertsaal. Die Einnahmen und Spenden zu diesen Veranstaltungen fallen ausschließlich dem Förderverein Festival4 zu. Dieser unterstützt die aktiven Ensembles des VdSQ, die mangels ausgefallener Konzerte finanziell in eine Notsituation geraten sind.
Mehr als 13 Streichquartette, die meisten davon Mitglieder im VdSQ, stellen ihr Können in den Dienst der guten Sache und spielen aus Solidarität für die freischaffenden Kammermusiker_innen. Der Erlös geht also direkt an die richtigen und vorgesehenen Stellen!

Aus Sympathie für unsere Idee hat Anne-Sophie Mutter die Schirmherrschaft für den Tag des Streichquartetts übernommen. Weitere Partner sind Theo Waigel, der ehemalige Bürgermeister von Füssen und Augsburg und MdL Paul Wengert, der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler, die Landrätin Maria Rita Zinnecker, der Cellist Prof. Julius Berger und weitere mehr.

Scroll to Top